Fotoreise USA Südwesten spezial "Off the Beaten Track"

Reisezeitraum: Anfang Oktober 2018

Mit Dr.-Ing. Dipl. Geogr. Matthias Kühle-Weidemeier

Anfang Oktober 2018 gibt es etwas ganz Besonderes: USA Südwesten spezial: Diese Fotoreise „off the beaten track“ ist besonders für diejenigen gedacht, die die Standardziele des Südwestens schon kennen, aber auch Erstbesucher werden viel Freude daran haben! Wir erleben zwei Wochen wunderbare Ziele, die so nur die wenigsten der europäischen Reisenden gesehen haben. Wenn jemand noch nicht bei den bekannten Highlights des Südwestens war (z.B. Bryce Canyon, Canyon Lands, Monument Valley, Grand Canyon) und diese gern auch ansehen möchte, kann ich dafür Zusatztage anbieten, in denen wir diese besuchen werden.

Wir starten ganz gemütlich aber grandios mit einer 4-5 tägigen Hausboottour auf dem Lake Powell / Glen Canyon.

  • Hausboot-Lake-Powell
  • Lake-Powell

Der Lake Powell ist ein gigantischer Canyon in rotem Sandstein, der vom aufgestauten Colorado River durchflossen wird. Wir folgen dem See-/ Flusslauf auf ca. 150-220km (+Rückweg) und fahren zusätzlich zahlreiche Seitentäler an, z.B. den Reflection Canyon (Hier gibt es einige Bilder dazu.)

Das blaue Wasser, der rote Fels und die faszinierenden Felsformationen bieten Motive ohne Ende. Natürlich kann man im Lake Powell auch baden und wenn die Gruppe groß genug sein sollte, haben wir vielleicht auch ein Boot mit Whirlpool. Bestens erholt begeben wir uns danach an Land. Bei Bedarf können wir auch vor oder nach der Bootstour einen Besuch von Horseshoebend und Antelope Canyon in Page einbinden; das liegt direkt am Weg, ist aber alles andere als off the beaten track.

  • Horseshoe-Antelope-Canyon-Lake-Powel
  • canyon-2

Das nächste Ziel dieser Reise ist die Grand Staircase de Escalante mit der Hole in the Rock Road. Dort unternehmen wir eine 1-2 tägige Wanderung in den Coyote Gulch, einen tiefen Canyon, der von einem Bach durchflossen wird.

  • Hole-in-the-Rock

Nach Möglichkeit besuchen wir außerdem den Neon Canyon.

Zum Abschluss fahren wir in den östlichen Teil des Capitol Reef National Parks mit seinen bizarren Aschenlandschaften und roten Felsgebilden sowie zur Notom Bullfrog Road.

  • Capitol-Reef-Arches-Canyonlands
  • Capitol-Reef
  • Capitol-Reef_2

USA Südwesten spezial wird voraussichtlich ca. 4000 Euro pro Person im DZ kosten (ohne Flug). Finden sich rechtzeitig ausreichend Teilnehmer zusammen, können wir bei den Unterkünften und dem Hausboot auf günstige Angebote zurückgreifen und vielleicht noch etwas einsparen. Wenn die Teilnehmer / Interessenten besondere Wünsche hinsichtlich der Ziele haben, können wir die Route noch daran anpassen (Cathedral Valley, Devils Grarden, Calf Creek Falls usw. liegen am Weg). Noch ist die Konzeption der Reise offen!

Als Verlängerungsoption wird eventuell noch eine Woche Yellowstone und Grand Tetons National Park (diesmal on the beaten track) angeboten, die der Reise durch den Südwesten vorgeschaltet werden kann.

Dies ist einge ganz besondere Tour, die schon bei der Vorbereitung eine enge Abstimmung mit den Teilnehmern erfordert. Wer grundsätzlich Interesse hat, meldet sich bitte bei mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter: Reise und Bild, Dr.-Ing. Dipl. Geogr. Matthias Kühle-Weidemeier, Gartenstr. 4, 30851 Langenhagen, Tel. 0511 6558 1775